Samstag, 11. April 2009

Ostergruß

"Das Osterei" von Hoffmann von Fallersleben

Hei, juchhei! Kommt herbei!
Suchen wir das Osterei!
Immerfort, hier und dort und an jedem Ort!
Ist es noch so gut versteckt, endlich wird es doch entdeckt.
Hier ein Ei! Dort ein Ei!

Bald sind's zwei und drei! Wer nicht blind, der gewinnt einen schönen Fund geschwind.
Eier blau, rot und grau kommen bald zur Schau.
Und ich sag' s, es bleibt dabei, gern such ich ein Osterei.
Zu gering ist kein Ding, selbst kein Pfifferling.


Mit diesem schönen Gedicht möchte ich all meinen Blog-Lesern und Besuchern ein schönes und buntes Osterfest wünschen!!! Laßt es euch gut gehen im Kreise eurer Lieben, Freunde und Bekannten ... und wer allein ist, an den denke ich besonders!

Liebe Grüße

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

auch dir wünsche ich schönde osterfeiertage. mein besuch war heute da und die nächsten beiden tage gehören mir ganz alleine *freu*.
liebe grüße von brigitte

Brigitt hat gesagt…

Ich wünsche Dir auch schöne Osterfeiertage und alles Gute.
Viele Grüße Brigitt

Birgit hat gesagt…

Hallo Jacko, ist ja süß, war zur Sekunde auch auf Deiner Seite :-) . Danke für Deinen netten Kommentar. Diese Färberei finde ich ja toll und möchte das auch mal probieren. Im Augenblick stehe ich ja auch so auf lila/blau mit grün eben wie Lavendel. Hast Du einen Tipp, wo ich so einen Verlauf bekommen kann. Ich möchte mich ja sehr gern an das Tuch aus der neuen Verena mit dieses Farben wagen. Dir einen feinen Tag - hier ziehen ziemlich dunkle Wolken auf Birgit